Bildungsangebot FB 16 - Assistenz?! Antworten auf rechtliche Fragen rund um Schulbegleiter, Vorlesekräfte, Arbeits- und Alltagsassistenzen

Für blinde und sehbehinderte Interessierte, haupt- und ehrenamtliche Beratungskräfte, Pädagoginnen und Pädagogen, Angehörige und alle Interessierten.

Blinde und sehbehinderte Personen sind häufig auf Assistenz angewiesen. Finanzierung und Organisation von Assistenzleistungen sind oft mit zahlreichen Hürden verbunden. Wir wollen Ihnen die wichtigsten Fragen rund um das Thema Assistenzkräfte beantworten!

Wir vermitteln Ihnen zunächst die wichtigsten Grundlagen rechtlichen Handelns im Sozial- und Verwaltungsrecht. Im Schwerpunkt werden wir dann auf vielfältige Fragen rund um das Thema Assistenz eingehen:

  • Welche Formen von Assistenz gibt es?
  • Welchen Anspruch habe ich und wie viel Assistenz bekomme ich?
  • Welcher Kostenträger finanziert Assistenzleistungen?
  • Welche Voraussetzungen zur Inanspruchnahme gibt es?
  • Welche Rolle spielt das Blindengeld?
  • Was ist das persönliche Budget und wie kann ich es nutzen?

Darüber hinaus werden wir uns in dieser praxisorientierten Fortbildung damit befassen, wie man die Hürden auf dem Weg der Antragstellung überwindet:

Von der richtigen Formulierung bis zu den wichtigsten Anlagen nehmen wir genau unter die Lupe, wie ein guter Antrag aussehen sollte.

Termin(e) und Anmeldeschluss
Termin 1: 22.09.2017, 14:00 - 18:00 Uhr und 23.09.2017, 09:00 - 13:00 Uhr.
Anmeldeschluss Termin 1: 23.08.2017

Referent(en)
Dr. jur. Michael Richter, Geschäftsführer der rbm gGmbH - Rechte Behinderter Menschen und Rechtsanwalt

Teilnehmerzahl max. 15 Personen
Teilnahmebeitrag160 €; 80 € für Studierende, Auszubildende und Privatpersonen

Anmelden

Zurück an den Anfang der Seite