FB 09 Windows-Computer im Griff mit dem Screenreader NVDA

Workshop für blinde und sehbehinderte Computeranwenderinnen und -anwender, Pädagoginnen und Pädagogen und alle Interessierten.

NVDA (Non Visual Desktop Access) ist ein kostenloses und quelloffenes Bildschirmleseprogramm für Microsoft Windows, das federführend von der australischen Stiftung NV Access entwickelt wird. Seine Fähigkeiten, das Bildschirmgeschehen über Sprachausgabe und Braillezeile wiederzugeben, sind beeindruckend. Das Bedienkonzept unterscheidet sich jedoch in einigen Punkten wesentlich von der Handhabung kommerzieller Screenreader.

Um das volle Potential von NVDA auszuschöpfen, wollen wir gemeinsam verschiedene Themen erarbeiten:

  • NVDA portabel oder lokal installieren?
  • Das NVDA-Menü als Kommandozentrale
  • Allgemeine Einstellungen und grundlegende Lese- und Ansagebefehle
  • Cursor-Arten zur Erkundung von Windows und seinen Programmen
  • Textverarbeitung und Tabellenkalkulation mit NVDA
  • Mit NVDA im Internet und per E-Mail unterwegs
  • Add-Ons und die Bedienung von Touchscreens
  • NVDA im Direktvergleich mit anderen Screenreadern

Jetzt anmelden!

Termin: 20.05.2017, 09:00 bis 16:30 Uhr

Anmeldeschluss: 12.04.2017

Referenten: Oliver Nadig und Markus Marte, Rehabilitationslehrer für EDV und elektronische Hilfsmittel an der blista

Teilnahmebeitrag: 90 €

Teilnehmerzahl: 8