FB 13 R - die barrierefreie Statistik-Software

Workshop für blinde und sehbehinderte Anwenderinnen und Anwender und für interessierte Lehrpersonen.

Der produktive Einsatz von Statistik-Software stellt Menschen mit Blindheit oder hochgradiger Sehbehinderung vor besondere Herausforderungen, denn die auf visuelle Interaktion ausgerichteten Bedienoberflächen sind meist nur begrenzt barrierefrei. Auch müssen die entscheidenden statistischen Kennwerte oft mühsam in umfangreichen, grafikgespickten Ausgabeprotokollen gesucht werden.

Das freie Statistik-Programm R stellt alternative und äußerst barrierefreie Wege der Nutzung bereit, von denen blinde und hochgradig sehbehinderte Computeranwender profitieren:

  • Textbasierte Ein- und Ausgabe über das Fenster des R-Terminals
  • Unabhängigkeit von komplexen, schematischen Ausgabeprotokollen, weil ein Analyse-Ergebnis als Objekt gespeichert werden kann, dessen Kennwerte, Tabellen und Grafiken über die R-Programmiersprache gezielt abfragbar sind
  • Freie Formatierbarkeit der Ausgabetabellen mit Hilfe barrierefreier Dokumentformate wie HTML und LaTeX

Im Rahmen des Workshops werden wir:

  • Die textbasierte Bedienung des R-Terminalfensters kennenlernen
  • R als wissenschaftlichen Taschenrechner nutzen
  • die Grundzüge der R-Programmiersprache erarbeiten
  • anhand kleiner praktischer Übungen beschreibende Statistiken für Beispieldaten auswerten
  • ausgewählte Verfahren der schließenden Statistik auf Beispieldaten anwenden
  • den Datenaustausch zwischen R und anderen Statistik- und Datenbankprogrammen erörtern
  • Tipps zum produktiven Arbeiten mit R geben

Jetzt anmelden!

Termin: 03.11.2017, 13:00 Uhr bis 04.11.2017, 15:30 Uhr

Anmeldeschluss: 27.09.2017

Referenten: Oliver Nadig, Rehabilitationslehrer für EDV und elektronische Hilfsmittel an der blista

Teilnahmebeitrag: 180 €

Teilnehmerzahl: 8