FB 15 Fit für den Job - Bewerbungstraining

Bewerbungstraining und rechtliches Know-how für Menschen mit Sehbehinderung und Blindheit - zweitägiger Workshop.

„Warum sind Sie die richtige Person für diese Stelle?“ Fragen dieser Art untersucht die Referentin Ute Mölter mit Ihnen am ersten Tag des Seminars. Mit dem Wissen, warum bestimmte Fragen in einem Bewerbungsgespräch gestellt werden, fallen uns individuelle Antworten leichter. Wir betrachten aktuelle Bewerbungswege, Onlineportale und -formulare und besprechen deren Chancen und Tücken. Weitere Schwerpunkte sind der individuelle Gestaltungsspielraum bei der Selbstpräsentation und die Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen. Bei allen Themen widmen wir uns dem Umgang mit der eigenen Behinderung im Bewerbungsprozess: Welche Informationen muss ich geben, was darf ich verschweigen? Wie gelingt es mir, Nachteilsausgleiche anzusprechen und dennoch souverän und kompetent zu wirken?

Am zweiten Tag klärt Dr. Michael Richter über die rechtlichen Rahmenbedingungen für einen gelungenen Start in den Job auf. Es stehen zahlreiche Förderinstrumente Verfügung und es lohnt sich, die rechtlichen Möglichkeiten zu kennen:

  • Welche Leistungen können in Anspruch genommen werden? Hilfsmittel, Arbeitsassistenzen, Hilfen beim beruflichen Wiedereinstieg, Zuschüsse…
  • Welcher Kostenträger ist zuständig?
  • Was ist das persönliche Budget und wie kann ich es einsetzen?
  • Was ist bei der Beschäftigung einer Arbeitsassistenz zu beachten?

Praxisnah lernen wir alles Wichtige rund um den Antrag auf Unterstützung: Von der richtigen Formulierung bis zu den Anlagen untersuchen wir, was einen guten Antrag auszeichnet.

Im Bedarfsfall können die Workshop-Tage auch einzeln gebucht werden, der Teilnahmebeitrag je Einzeltag beträgt 160€.

Wichtiger Hinweis:
Sie haben die Möglichkeit die Kosten bei Ihrem Leistungsträger zu beantragen. Für Fragen wenden Sie sich an das blista-Beratungszentrum unter 06421 606-500.


Jetzt anmelden!

Termin: 18.05.2017, 09:00 Uhr bis 19.05.2017, 17:00 Uhr

Anmeldeschluss: 12.04.2017

Referenten: Ute Mölter, Leiterin des Beratungszentrums an der blista; Dr. Michael Richter, Geschäftsführer der "rbm gGmbH - Rechte behinderter Menschen" und Rechtsanwalt

Teilnahmebeitrag: 320 €, im Bedarfsfall können die Workshop-Tage auch einzeln gebucht werden. Der Preis je Einzeltag beträgt 160 €.

Teilnehmerzahl: 12