FB 24 Optische und physiologische Grundlagen der Anpassung von vergrößernden Sehhilfen

Ophthalmologische Grundlagen, Sehhilfen und Hilfsmittel und Grundlagen der Versorgung (Modul 1)

Für Orthoptisten, insbesondere für Teilnehmende der Weiterbildung zum „Spezialisten für vergrößernde Sehhilfen und Low Vision-Beratung“.

Zu Beginn werden die Rahmenbedingungen eines umfassenden Rehabilitationsangebotes für blinde und sehbehinderte Menschen vorgestellt. Anschließend stehen die Grundlagen der Versorgung mit vergrößernden Sehhilfen im Mittelpunkt. Zudem werden wir die Anatomie des Auges im Hinblick auf physikalische und optische Aspekte behandeln. Dabei wird es u.a. um die Grundlagen der Abbildung auf der Netzhaut, das retinale Auflösungsvermögen, sowie das Prinzip der „Sehwinkelvergrößerung“ gehen.

Es folgt eine Einführung in das Fachgebiet „Sehbehinderungen und deren Versorgung“ auf der Grundlage von Kenntnissen im Bereich der Optik und der Mechanismen der Vergrößerung. Wir befassen uns mit den häufigsten Krankheitsbildern bei sehbehinderten oder blinden Menschen und gehen hierbei auch auf die funktionalen Auswirkungen im Alltag ein. Die Grundkenntnisse zu den verschiedenen Augenerkrankungen werden im weiteren Verlauf der Veranstaltung vertieft.

Die Vorstellung der verschiedenen Gruppen vergrößernder Sehhilfen bildet den Abschluss der Veranstaltung. Wir betrachten die wesentlichen optischen und elektronischen vergrößernden Sehhilfen und stellen die Möglichkeiten der Optimierung eines PC-Arbeitsplatzes und alltägliche praktische Hilfsmittel vor.


Jetzt anmelden!

Termin: 27.01.2017, 13:00 Uhr bis 28.01.2017, 17:00 Uhr

Anmeldeschluss: 16.12.2016

Referenten: Norbert Gorldt, Orthoptist; Christian Gerhold, Augenoptiker und Rehabilitationslehrer; Hildegard Koch, Fachlerherin für Textverarbeitung; Ewa Jankowska, Rehabilitationslehrerin

Teilnahmebeitrag: 290 €, 215 € für Mitglieder des BOD e.V.

Teilnehmerzahl: 16