Rudern in Kooperation

In Reihe stehend halten 10 Schüler jeweils ein Ruder.
© blista

Seit mehreren Jahren kooperiert die blista im Wahlunterricht "Rudern", mit dem Landschulheim Steinmühle: Die Steinmühle hat eine lange, sehr erfolgreiche Tradition im Bereich des Ruderns, verfügt über einen eigenen Bootssteg an der Lahn und über ein Bootshaus mit über 30 Ruderbooten. Ein brandneues achtsitziges Ruderboot ist ein Gemeinschaftskauf der Steinmühle und der blista. Den „Inklusions-Achter“ nutzen die Schülerinnen und Schüler für die Ruder-Kurse oft gemeinsam. 

Judo, Reiten, Schwimmen, Goalball, Klettern, Skifahren, Leichtathletik … – in vielen weiteren Disziplinen sind die Schülerinnen und Schüler der Carl-Strehl-Schule sportlich unterwegs. Ein Sportverein, der sich dabei in vielerlei Hinsicht von den anderen Vereinen unterscheidet, ist die SSG blista Marburg: Sie wird von den aktiven Sportlerinnen und Sportlern selbst geleitet, kann eine stattliche Erfolgsbilanz vorweisen, arbeitet mit vielen Marburger Vereinen zusammen und verfügt über eine bewährte Tradition im Abbau von Barrieren zwischen Sportlerinnen und Sportlern mit und ohne Behinderung.