Ausbildungen mit guten Zukunftsaussichten

Die drei Auszubildenden arbeiten an ihren PC-Arbeitsplätzen.

Thorsten Büchner | Sechs abwechslungsreiche und innovative Ausbildungen bietet das Zentrum für berufliche Bildung (ZBB) der blista an. Allein die drei Informatikberufe haben ganz unterschiedliche Schwerpunkte.

Bei den Fachinformatiker*innen für Anwendungsentwicklung steht das Programmieren, das Entwickeln von Software im Mittelpunkt. Gaming-Fans, die es spannend finden, wie Spiele oder andere Programme entstehen und die Spaß haben, im Team etwas gemeinsam zu
entwickeln, sind hier genau richtig. Der Logik einer Anwendung auf den Grund gehen zu wollen, ist genauso wichtig wie das Interesse, kreativ nach digitalen Lösungen zu suchen, die das Leben leichter machen.

Fachinformatiker*innen für Systemintegration sind in Unternehmen nicht wegzudenken. Im übertragenen Sinne sitzen sie im „Maschinenraum“ und halten die IT-Systeme am Laufen. Wer verstehen will, wie IT-Systeme zusammenhängen, warum die gerade abgeschickte E-Mail ankommt oder wie es gelingt, unterschiedliche IT-Systeme zu einem Netzwerk zusammenzuschließen, findet
in dieser Ausbildung die passenden Antworten. Systemintegrator*innen unterstützen auch Kolleg*innen, die Probleme mit ihrer Anwendersoftware haben.

Fachinformatiker*innen für Daten- und Prozessanalyse arbeiten strukturiert und nehmen digitale Abläufe genau unter die Lupe. "Wie können wir gewährleisten, dass wir auch genau die Artikel verkaufen, die wir auf Lager haben? Wie können wir die Kommunikation zwischen den Abteilungen digital unterstützen ...?" Wer solche Prozesse hinterfragen undoptimieren möchte, dem macht die Ausbildung in diesem immer wichtiger werdenden Berufsfeld sicherlich Freude.

Ähnliche Aufgaben, allerdings mit einem klaren kaufmännisch-unternehmerischen Einschlag, üben Kaufleute für Digitalisierungsmanagement aus. Dabei geht es häufig um Zahlen – das hat weniger etwas mit Mathematik zu tun, als vielmehr damit, dass sich anhand von Zahlen gewisse Aussagen treffen lassen. Diese „Kennzahlen“ machen sich Unternehmen gern zunutze. Kaufleute für Digitalisierungsmanagement sind wichtig, weil sie das digitale Arbeiten im Unternehmen koordinieren und weiterentwickeln. Dazu arbeiten sie oft eng mit Fachinformatiker*innen zusammen.

Die Ausbildung der Kaufleute für Büromanagement ist deutschlandweit eine der beliebtesten. Wer einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag mit unterschiedlichen Aufgaben schätzt sowie Spaß am Organisieren und Kommunizieren hat, ist hier an der richtigen Stelle. Kaufleute für Büromanagement wissen, was Multitasking bedeutet, sie organisieren, bereiten vor und halten ganze Abteilungen und vielleicht sogar kleinere Unternehmen am Laufen.

Der Trend geht zum Online-Shopping. Aber wie funktioniert das eigentlich genau? Wie spricht man Kundinnen und Kunden an? In welchem Umfeld wird gerne eingekauft? Woran lassen sich Kaufwünsche erkennen …? Für alle, die sich für diese und weitere Fragen rund um die breite Palette der Online-Shops interessieren, ist die neue Ausbildung Kaufleute im E-Commerce eine gute Basis für den Einstieg in Beruf und Karriere.

Neues Video stellt Ausbildungen im ZBB vor

„Die Zukunft ist digital!“ – unter diesem Titel steht ein neues Video im Youtube-Kanal der blista. Die Auszubildenden Tom, Willi und Jason stellen ihre Ausbildungen kurzweilig vor. Ausbildungsleiter Otfrid Altfeld und Koordinatorin Susanne Becker informieren über die Angebote für junge Leute mit Blindheit und Sehbehinderung im Zentrum für berufliche Bildung (ZBB). Das neue Video finden Sie unter: youtube.com/blistaCampus.

ProStart – Arbeitserprobung

Wer neugierig auf eine der sechs Ausbildungsberufe geworden ist, kann sich in einer fünftägigen kostenfreien Arbeitserprobung ein eigenes Bild davon machen.

Die nächsten Termine sind:

08. bis 12.02.2021, 12. bis 16.04.2021, 07. bis 11.06.2021
Die Ausbildungen dauern drei Jahre, das Ausbildungsjahr beginnt jeweils am 1. September. Mindestvoraussetzung ist ein Hauptschulabschluss.

Kontakt und weitere Infos
Zentrum für berufliche Bildung
Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista)

Otfrid Altfeld, Ressortleiter "focus arbeit"
Susanne Becker, Ausbildungskoordination
Tel.: 06421 606-541 und -543
E-Mail: ausbildung@blista.de
Internet: www.blista.de/ausbildungen-und-umschulungen