Beratungs- und Schulungsangebote für Arbeitnehmer/innen

Veränderungen des Sehvermögens und das Thema Fortbildung und Weiterqualifizierung sind für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen mit Sehbehinderung oder Blindheit relevant. Die Anforderungen an unsere beruflichen Tätigkeiten verändern stetig und erfordern neue Strategien und Know-how.

Unsere Angebote

  • Berufliche Beratung und Begleitung
  • Kompetente Unterstützung bei dem Erhalt Ihres Arbeitsplatzes und Begleitung beim (Wieder-) Einstieg in Ausbildung, Studium und Beruf
  • Low Vision-Beratung und Sehhilfenanpassung
  • Überprüfung Ihrer grundlegenden Sehfunktionen und Bestimmung, bzw. Erprobung  geeigneter vergrößernder Sehhilfen
  • EDV und Hilfsmittel - Beratung und Schulung
  • Individuelle Beratung zur Arbeitsplatzausstattung und umfassende Schulung im Umgang mit elektronischen Hilfsmitteln
  • Orientierung und Mobilität – Beratung und Schulung
  • Beratung und Schulung zur sicheren und selbstständigen Fortbewegung auf dem Weg zur Arbeit und am Arbeitsplatz.
  • Berufspraktische Fähigkeiten - Beratung und Schulung
  • Vermittlung von spezifischen Techniken zur selbständigen Organisation des Arbeitsplatzes und des beruflichen Alltags
  • Blinden- und sehbehindertentechnische Grundrehabilitation (BtG)

Seminare und Workshops

Über 30 unterschiedliche Schulungsangebote haben wir für Sie in der barrierefrei zugänglichen Plattform für "Inklusive berufliche Bildung ohne Barrieren", kurz "iBoB", zusammengestellt. Sie richten sich meist ganz speziell an Menschen mit Blindheit oder Sehbehinderung und stellen die individuellen Bedarfe der Teilnehmenden in ihren Fokus.

Ausgewählte Beispiele aus unserem Fortbildungsangebot:

  • Windows 10 ohne Maus (Einzelschulung)
    Windows 10 ist das neueste Betriebssystem von Microsoft, das inzwischen mit allen gängigen blinden- und sehbehindertenspezifischen Hilfstechnologien genutzt werden kann...  > weiterlesen auf iBoB
  • Windows-Computer im Griff mit dem Screenreader NVDA (Einzelschulung oder Gruppenseminar)
    NVDA (nonVisual Desktop Access) ist ein kostenloser, quelloffener Bildschirmleser (Screenreader) für Microsoft Windows, der federführend von der australischen Stiftung NV Access entwickelt wird. Seine Fähigkeiten, das Bildschirmgeschehen über Sprachausgabe und Braillezeile wiederzugeben, sind beeindruckend... > weiterlesen auf iBoB
  • Sehfreundliche Gestaltung von Windows 10 (Einzelschulung)
    Windows 7, Windows 8 und Windows 10 bieten Möglichkeiten, die grafische Darstellung an die Bedürfnisse von Menschen mit unterschiedlichen Graden von Sehbehinderung anzupassen. So können beispielsweise Systemschriftarten und zahlreiche Bildelemente vergrößert, individuelle Farbzusammenstellungen definiert und alternative Mauszeiger installiert werden... > weiterlesen auf iBoB
  • Videogestützes Selbstpräsentationstraining  
    Der Erfolg in einem Vorstellungsgespräch hängt zu 60-80 Prozent von dem persönlichen Auftritt und der Ausstrahlung des Bewerbers ab. Im videogestütztem Selbstpräsentationstraining können die Teilnehmer mit Unterstützung der Coaches und der Gruppe individuelle Strategien hinsichtlich ihres Auftretens entwickeln und erproben...   > weiterlesen auf iBoB
  • Image- und Outfitberatung für Menschen mit Blindheit oder Sehbehinderung
    Die Image- und Outfitberatung verändert nicht, sondern begleitet die Kundin oder den Kunden auf dem Weg zu einem ganz individuellen Stil. Durch Individualität und Liebe zum Detail bietet diese Beratung Menschen mit Sehbehinderung oder Blindheit die Möglichkeit zur Veränderung und Optimierung ihres äußeren Erscheinungsbildes... > weiterlesen auf iBoB
  • Fit im Internet - Sicherer Umgang mit Webseiten und Webanwendungen
    Browser starten und einrichten, Suche über direkte Adresseingabe, Suchmaschinen, Auswertung komplexer Internetseiten... > weiterlesen auf iBoB

Coaching

Professionelles Coaching für Führungskräfte und Mitarbeitende mit Sehbehinderung oder Blindheit
In einer sich immer schneller verändernden Arbeitswelt nutzen Führungskräfte und Mitarbeitende Coaching selbstverständlich, um mehr Handlungsspielraum für immer herausforderndere Aufgaben zu entwickeln, ihre Schlüsselkompetenzen zu entwickeln, ihre Netzwerke zu erweitern und die nächsten Karriereschritte vorzubereiten. Führungskräfte und Arbeitnehmer/innen mit Sehbehinderung oder Blindheit finden bei uns eine erfahrene Gesprächspartnerin, mit der sie gerade auch über ihre behinderungsspezifischen Anliegen reden und diesbezüglich Lösungsansätze entwickeln können. Vielfach geht es dabei darum, in einer sich rasch veränderndenen Welt gut und wohltuend mithalten zu können.

Einstieg
Auftraggeber ist in der Regel der zu Coachende (Coachee) selbst. Ob es zwischen dem/der Coachee und dem Coach zu einer guten und gewinnbringenden Zusammenarbeit kommen kann, stellen beide in einem Vorgespräch fest. Manchmal wird ein Coaching auch vom Arbeitgeber oder von der Personalabteilung beauftragt. Entscheidend ist aber, dass die Chemie zwischen Coachee und Coache passt und beide dem Coaching zustimmen.

Ablauf
Während des Coachings unterstützt der Coach den Coachee dabei, eine geeignete Lösung für die individuelle Situation zu finden und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln. Dabei steht am Anfang  eine Analyse der Situation am Arbeitsplatz. Als Methode setzen wir hauptsächlich Gesprächs-, Frage- und Zielfindungstechniken ein. Die Analyse der eigenen Ressourcen und die Techniken sie weiterzuentwickeln, dienen ebenso wie Rollenspiele mit Videofeedback und systemische Analysen dazu, Lösungswege zu finden und Änderungen erfolgreich umzusetzen.

  • Wir bieten das Coaching  als Einzel- oder als Teamcoaching an. 
  • Unser Angebot kann als kurzfristige Krisenintervention oder als längerfristige, Begleitung eines individuellen Entwicklungsprozesses in Anspruch genommen werden.
  • Das Coaching erstreckt sich über einen individuell vereinbarten Zeitraum und beinhaltet in der Regel fünf Einheiten mit einer Dauer von jeweils 1,5 Stunden. Es gibt die Möglichkeit, die Kosten bei Leistungsträgern der beruflichen Teilhabe zu beantragen.
  • Das Coaching kann an Ihrem Arbeitsplatz im Unternehmen oder in den Räumen unserer Beratungs-und Schulungszentren in Marburg und Frankfurt (Main) durchgeführt werden.