Ausbildung und Beruf

Die Fachleute im Beratungs- und Schulungszentrum der blista geben Orientierung beim Berufseinstieg, beraten, qualifizieren und schulen sehbehinderte und blinde Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Auch für Personalverantwortliche und Arbeitgeber halten wir vielfältige Angebote bereit.

Beratungsgespräch: 3 Personen sitzen um einen Tisch
Das blista-Reha-Team unterstützt Sie darin, selbständig und erfolgreich in Ihrem Beruf zu arbeiten © blista

Mit PROJob! auf dem Weg in den ersten Arbeitsmarkt

Jetzt ist es soweit: Mit PROJob! hält die blista für die Standorte in Marburg und Frankfurt ein neues Angebot für Arbeitssuchende bereit. PROJob! verbindet eine kundenseitige Selbstbestimmung und Zusammenarbeit „auf Augenhöhe“ mit unternehmerischem Know-how und einer hochqualifizierten spezifischen Förderung.

Wichtig ist uns dabei, dass alle Interessentinnen und Interessenten sowohl in Marburg, wie auch in der Region Rhein-Main, in ihrem gewohnten Umfeld bleiben können und an fünf Tagen in der Woche in unseren regionalen Schulungs- und Beratungszentren qualifiziert werden.

Die Qualifizierung wird aus verschiedenen Modulen aufgebaut, die nach den Bedarfen der Teilnehmenden ausgewählt werden können. Alle Vermittlungs- und Coaching-Einheiten zielen darauf ab, die Teilnehmenden wieder in die Lage zu versetzen, Selbstvertrauen, Kompetenzen und Strategien aufzubauen, um bei ihrer Stellensuche erfolgreich zu sein.

Die Teilnahme an PROJob! kann durch die Agentur für Arbeit, die JobCenter und andere Kostenträger gefördert werden.

Wo behinderte und nichtbehinderte Menschen professionell in Teams zusammenarbeiten, liegt der Keim für eine neue Kultur der Vielfalt. Das Miteinander eröffnet neue Chancen, individuelle Kompetenzprofile genauer in den Fokus zu nehmen, Stärken und Schwächen mit mehr Offenheit zu begegnen und in neuem Kontext zu thematisieren, Nischen und Expertisen zu erkennen, Aufgaben flexibler zu verteilen und Zuständigkeiten entsprechend besser und effizienzorientiert auszuhandeln.

Zum Weiterlesen

Projektlinie Inklusion&Innovation

Das blista-Konzept ist bis dato einmalig, es verbindet eine kundenseitige Selbstbestimmung und Zusammenarbeit „auf Augenhöhe“ mit unternehmerischem Know-how und einer hochqualifizierten spezifischen Förderung. 91 Menschen mit Sehbehinderung und Blindheit nahmen an der modularen Qualifizierung teil, 67 gelang der Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt, in die Selbstständigkeit bzw. in eine Ausbildung oder ein Praktikum/FSJ.