Inklusives Straßentheater mit Aktionen in der Stadt

Die Hürdenläufer in Aktion: Schauspieler mit Masken
© Thomas Schwellenbach – Charismafotografie, www.thomasschwellenbach.de | Wir danken für die fotografische Unterstützung!

Hürdenlauf – Wir machen die Stadt zu unserer Bühne!

Seit März 2017 sind wir die „Hürdenläufer“ – eine inklusive Straßentheatergruppe. Wir sind Menschen jeden Alters mit und ohne sichtbare Einschränkungen. Mit kreativen, farbenfrohen und witzigen Aktionen möchten wir auf Barrieren aufmerksam machen, die Menschen mit Behinderungen in vielen alltäglichen Bereichen daran hindern, Teil der Stadt-Gemeinschaft zu sein: in den Köpfen, auf den Straßen, in den Kneipen… Dabei zählt jede/r 6. MarburgerIn als Mensch mit Behinderung… sichtbar und unsichtbar. Sind wir behindert oder werden wir behindert?

Nachdenken und verändern! Für Barrierefreiheit, für eine umsichtige Gemeinschaft und für ein Marburg, das allen Menschen offen steht.

    Logo Aktion Mensch

    Für die Projektidee erhielt die gemeinsame Initiative der Deutschen Blindenstudienanstalt e.V. (blista) und des Marburger Vereins Theater GegenStand den Jürgen-Markus Preis 2016 – Marburg barrierfrei.

    Jetzt im Sommer sind die „Hürdenläufer“ aktiv:

    Halten Sie Ausschau!

    • 5. Juni, Pfingstmontag, Ketzerbach bis Oberstadt, 14-18 Uhr
    • 10. Juni, Samstag, blista-Sommerfest, 11-13 Uhr
    • 11. Juni, Sonntag, 50-Jahr-Feier der Lebenshilfe, 14-16 Uhr
    • 16. Juni, Freitag, Innenstadt, 16-18 Uhr
    • 18. Juni, Sonntag, Ketzerbach bis Oberstadt, 14-18 Uhr
    • 20. August, Sonntag, Caldern 1200-Jahr-Feier, 12-16 Uhr
    • 8. September, Freitag, fib e.V. Betriebsfest, Waggonhallen, 15-17 Uhr